IDA e.V. auf Facebook

Reader

IDA gibt zielgruppenspezifische Reader zu aktuellen Themen und Diskussionen mit Analysen und Arbeitsmaterialien für die Jugend- und Bildungsarbeit heraus.

Reader für Multiplikator_innen in der Jugend und Bildungsarbeit, ISSN 1616-6027 (kostenfrei; berechnet werden gewichtsabhängige Portokosten zzgl. 3,00 Euro Versandkostenpauschale je Sendung). Die Portokosten richten sich nach den Tarifen der Deutschen Post. Auskunft über die Höhe des Portos für Ihre Bestellung erhalten Sie gerne per E-Mail (sekretariat(at)idaev.de) oder telefonisch (02 11 / 15 92 55-5).

Maximale Bestellmenge 3 Exemplare je Reader (Ausnahme "Projekt DIMENSIONEN": 2 Exemplare). Benötigen Sie mehr als 3 Exemplare, kontaktieren Sie uns (sekretariat(at)idaev.de; 02 11 / 15 92 55-5).

0 Exemplar(e) im Warenkorb.
  Titel
Projekt DIMENSIONEN. Der NSU und seine Auswirkungen auf die Migrationsgesellschaft.

Rolf Knieper in Zusammenarbeit mit Elizaveta Khan im Auftrag des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit e. V. (Hg.): Projekt DIMENSIONEN. Der NSU und seine Auswirkungen auf die Migrationsgesellschaft. Düsseldorf 2015, 222 Seiten

Das Bekanntwerden des Terrors des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) hat nicht nur die Bewertung des deutschen Rechtsextremismus verändert, sondern auch bei Menschen mit Migrationsgeschichte, vor allem in der türkeistämmigen Bevölkerung, einen Wandel ausgelöst. Acht der zehn Mordopfer des NSU waren türkischer und eines griechischer Herkunft; oder sie lebten, wie in der Kölner Keupstraße,...

 
Glossar der Neuen deutschen Medienmacher

Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e. V. (Hg.): Glossar der Neuen deutschen Medienmacher. Formulierungshilfen für einen diskriminierungssensiblen Sprachgebrauch in der Bildungsarbeit in der Migrationsgesellschaft

Düsseldorf 2015, 60 Seiten

In der aktuellen gesellschaftlichen Debatte über Flucht/Asyl und das Zusammenleben im Einwanderungsland geht auch sprachlich einiges durcheinander: beispielsweise werden Asylsuchende als Asylbewerberinnen und Asylbewerber bezeichnet, obwohl man sich um ein Grundrecht eigentlich nicht bewerben muss, oder es ist von Migrantinnen und Migranten die Rede, obwohl die meisten...

 
Diversitätsbewusste (internationale) Jugendarbeit

Ansgar Drücker, Karin Reindlmeier, Ahmet Sinoplu, Eike Totter (Hg.): Diversitätsbewusste (internationale) Jugendarbeit. Eine Handreichung. Herausgegeben im Auftrag des IDA e. V. in Kooperation mit transfer e. V., Düsseldorf: Eigenverlag 2015, 84 Seiten.

In der Kinder- und Jugendarbeit finden stärker die Begriffe „Diversität“ und „Diversitätsbewusste Bildungsarbeit“ Verwendung, während der Begriff „Diversity“ eher in Unternehmen und Verwaltungen genutzt wird. Im Mittelpunkt des Zugangs der Kinder- und Jugendarbeit steht, möglichst vielen jungen Menschen Zugänge zu gesellschaftlichen Ressourcen und zu Teilhabe zu ermöglichen und Benachteiligungen...

 
Antiziganismus – Rassistische Stereotype und Diskriminierung von Sinti und Roma.

Milena Detzner/Ansgar Drücker/Barbara Manthe (Hg.): Antiziganismus – Rassistische Stereotype und Diskriminierung von Sinti und Roma. Grundlagen für eine Bildungsarbeit gegen Antiziganismus. Herausgegeben im Auftrag des IDA e. V., ISSN 1616-6027

Düsseldorf: Eigenverlag 2014, 80 Seiten.

Sinti und Roma sind in besonderem Maße rassistischer Ausgrenzung und Diskriminierung ausgesetzt. Nicht nur aktuell aus Osteuropa migrierte Roma sind von Rassismus betroffen; antiziganistische Feindbilder richten sich gegen alle Sinti und Roma, die in Deutschland leben – in einer jahrhundertelangen Kontinuität, die selten betrachtet und herausgestellt wird....

 
Zum Erfolg verdammt. Bundesprogramme gegen Rechtsextremismus.

Mathis Blome/Barbara Manthe (Hg.): Zum Erfolg verdammt. Bundesprogramme gegen Rechtsextremismus. Prävention und Intervention auf dem Prüfstand. Herausgegeben im Auftrag des IDA e. V., ISSN 1616-6027, Düsseldorf: Eigenverlag 2014, 64 Seiten.

Seit über 20 Jahren werden immer wieder Bundesprogramme gegen Rechtsextremismus aufgelegt. Der Reader setzte sich mit den unterschiedlichen Bundesprogrammen gegen Rechtsextremismus auseinander. Expert_innen und Praktiker_innen setzen sich nicht nur mit der Geschichte und Entwicklung der Bundesprogramme auseinander, sondern untersuchen auch die vielen unterschiedlichen Facetten und Themen wie...

 
salonfähig, trittsicher. Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in Europa.

Karima Benbrahim/Ole Jantschek/Barbara Manthe (Hg.): salonfähig, trittsicher. Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in Europa. Herausgegeben im Auftrag des IDA e. V., ISSN 1616-6027, Düsseldorf: Eigenverlag 2014, 64 Seiten.

Der Reader verdeutlicht, dass Rechtspopulismus und Rechtsextremismus nicht vor nationalen Grenzen haltmachen und fragt nach Gegenstrategien für die politische Bildungsarbeit.
Ein einleitender Text führt in die Konzeption der Broschüre und aktuelle Trends der extremen Rechten ein. Der erste Teil der Publikation vertieft die Dynamiken und Entwicklungen der extremen Rechten in Europa, fragt nach der...

 
Interkulturelle Öffnung der Jugendverbandsarbeit

Ansgar Drücker (Hg.): Die Interkulturelle Öffnung der Jugendverbandsarbeit. Bestandsaufnahme und Erfahrungen aus Projekten. Herausgegeben im Auftrag des IDA e. V.,ISSN 1616-6027, Düsseldorf: Eigenverlag 2013, 80 Seiten.

Die interkulturelle Öffnung der Jugendverbandsarbeit folgt einer doppelten Strategie: Es geht zum einen um die Unterstützung der Interkulturellen Öffnung der etablierten Jugendverbände sowie der Jugendringe. Es geht zum anderen um die Unterstützung des Strukturaufbaus und der Arbeit von Migrant_innenjugendselbst­organisationen (MJSO) bzw. Vereinigungen junger Menschen mit Migrationshintergrund...

 
Antisemitismus

Milena Detzner, Ansgar Drücker (Hg.): Antisemitismus – ein gefährliches Erbe mit vielen Gesichtern. Handreichung zu Theorie und Praxis. Herausgegeben im Auftrag des IDA e. V.,ISSN 1616-6027, Düsseldorf: Eigenverlag 2013, 92 Seiten.

Im ersten Teil des neuen IDA-Readers werden Ideologien, Erscheinungsformen und Entwicklungen von Antisemitismus vorgestellt und diskutiert. Einleitend findet sich ein Überblick, was Antisemitismus überhaupt ist, welche verschiedenen Ausprägungen zu beobachten sind und wie sich diese historisch entwickelt haben. Anschließend wird ein Blick darauf geworfen, wie Antisemitismus im Sinne einer...

 
Diversität bewusst wahrnehmen und mitdenken, aber wie?

Karima Benbrahim (Hg.): Diversität bewusst wahrnehmen und mitdenken, aber wie? Herausgegeben im Auftrag des IDA e. V., ISSN 1616-6027, Düsseldorf: Eigenverlag 2012, 80 Seiten.

Der Reader „Diversität bewusst wahrnehmen und mitdenken, aber wie?" ist die erste Veröffentlichung des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit e. V. (IDA) zu diesem aktuellen Thema. Das Konzept Diversität sucht Erklärungsmuster für Diskriminierungen nicht nur in Verhaltensweisen von Individuen und ihren Interaktionen, sondern auch in institutionellen bzw. strukturellen...

 
Islamfeindlichkeit – Aspekte, Stimmen, Gegenstrategien

Stephan Bundschuh/Ansgar Drücker/Birgit Jagusch (Hg.): „Islamfeindlichkeit – Aspekte, Stimmen, Gegenstrategien“ herausgegeben im Auftrag des IDA e. V., ISSN 1616-6027, Düsseldorf: Eigenverlag, 3. überarbeitete Auflage 2012, 64 Seiten

Der Reader gliedert sich in drei Teile. Der erste Teil beleuchtet Aspekte von Islamfeindlichkeit aus verschiedenen Perspektiven und geht auf unterschiedliche gesellschaftliche, kulturelle, politische, geschlechtsspezifische und mediale Diskurse ein. So werden unterschiedliche Ausprägungen und Erklärungsansätze für Islamfeindlichkeit gegeben.

Der zweite Teil lässt Akteure aus der muslimischen...

 
Holzwege, Umwege, Auswege. Perspektiven auf Rassismus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit.

Stephan Bundschuh/Ansgar Dücker/Birgit Jagusch/Hanna Mai (Hg.): Holzwege, Umwege, Auswege. Perspektiven auf Rassismus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit. IDA e. V., 3. überarbeitete Auflage Düsseldorf 2012, 80 Seiten

Handelt es sich bei Rassismus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit um Diskriminierungsformen, die getrennt voneinander zu betrachten sind? Welche Gemeinsamkeiten und Überschneidungen gibt es? Was bedeutet dies für pädagogische Konzepte und Projekte? Diese Fragen untersucht der Reader.

Der erste Teil des Readers betrachtet Rassismus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit aus...

 
Antirassismus und Social Justice. Materialien für Trainings mit Jugendlichen

Stephan Bundschuh/Birgit Jagusch (Hg.): Antirassismus und Social Justice. Materialien für Trainings mit Jugendlichen, 3. Auflage Düsseldorf 2012, 104 Seiten

Der Reader dokumentiert das Projekt „Antirassismusarbeit für Jugendliche mit Elementen des Social Justice-Trainings", welches von IDA e. V. und dem Planerladen Dortmund durchgeführt wurde. Ziel des Readers ist es, Anregungen für die außerschulische Jugendarbeit zu geben, wie in Trainings mit Jugendlichen Rassismus und andere Formen der Ausgrenzung thematisiert und Handlungsmöglichkeiten erarbeitet...

 
Facebook, Fun und Ramadan. Lebenswelten muslimischer Jugendlicher

Facebook, Fun und Ramadan. Lebenswelten muslimischer Jugendlicher, herausgegeben im Auftrag des IDA e. V., 3. überabeitete Auflage Düsseldorf, 2011, 84 Seiten

Der Reader stellt sich die Aufgabe, die komplexen und vielschichtigen Lebenslagen junger Muslimas und Muslime in Deutschland in den Blick zu nehmen. Er vermittelt Hintergrundinformationen zu den Themenfeldern Religion, Familie, Gender, Bildung, Gewalt und Jugendkulturen. In den Beiträgen werden auch Schlussfolgerungen für die Pädagogik gezogen. In Selbstporträts kommen muslimische Jugendliche...

 
vergriffen
Von Action bis Zivilcourage. Bildungsmaterialien aus der Vielfalt-Mediathek

Stephan Bundschuh/Milena Detzner/Hanna Mai: Von Action bis Zivilcourage. Bildungsmaterialien aus der Vielfalt-Mediathek, herausgegeben im Auftrag des IDA e. V., ISSN 1616-6027, Düsseldorf: Eigenverlag, 3. Auflage 2013, 68 Seiten

Der Reader „Von Action bis Zivilcourage. Bildungsmaterialien aus der Vielfalt-Mediathek" versammelt ausgewählte Texte aus Materialien der Vielfalt-Mediathek des IDA e. V. und des DGB Bildungswerk Bund und ermöglicht so einen anschaulichen Einblick in die Vielfalt der Materialien der Mediathek. Es finden sich Hintergrundinformationen, konkrete Projektbeschreibungen sowie Übungen aus Materialien der...

vergriffen
Demokratie in der Praxis. Vereine von Jugendlichen mit Migrationshintergrund

Institut für Veranstaltungs- und Projektmanagement (IVP)/Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e. V. (IDA) (Hg.): Demokratie in der Praxis. Vereine von Jugendlichen mit Migrationshintergrund, Köln: Eigenverlag, 2009, 78 Seiten

Der im Rahmen des Projekts „VJM VZ" in Zusammenarbeit mit dem Institut für Veranstaltungs- und Projektmanagement (IVP) entstandene Reader setzt sich mit Vereinen von Jugendlichen mit Migrationshintergrund im Kontext der Interkulturellen Öffnung der Jugendverbandsarbeit auseinander.

Die Beiträge zeigen aktuelle Entwicklungen von VJM auf, erläutern die Bedeutung der Vereine für Jugendliche mit...

vergriffen
Lernen in der Begegnung

Lernen in der Begegnung. Theorie und Praxis von Social Justice Trainings

Der Reader besteht aus zwei Teilen. Zunächst wird das Konzept von Social Justice und Diversity-Trainings von Leah Carola Czollek und Heike Weinbach erläutert. Dabei gegen die Autorinnen auf die Grundlagen, theoretischen Prämissen und den inhaltlichen Aufbau der Trainings ein. Zwei grundlegende Bestandteile der Trainings sind die Bezugnahme auf das Konzept der Intersektionalität, das verschiedene...

vergriffen
In Russland Deutsche, in Deutschland Russen

In Russland Deutsche, in Deutschland Russen. Über Leben und Leidenschaften von jugendlichen SpätaussiedlerInnen in ihrer zweiten (ersten) Heimat, 2006

Der Reader konzentriert sich auf unterschiedliche Facetten des Lebensalltags und zentrale Erfahrungen im Leben von jugendlichen Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedlern. Innerhalb der vier Rubriken „Freizeit", „Gender", „Religion" und „Rassismus" beleuchten die einzelnen Artikel wesentliche und grundlegende Aspekte, bieten Hintergrundinformationen für die Jugendarbeit mit jugendlichen...

vergriffen
Antisemitismus - ein gefährliches Erbe

Impulse. Bildungsmaterialien aus dem Aktionsprogramm „Jugend für Toleranz und Demokratie - gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus", 2006

Im Rahmen von Entimon-, Civitas- und Xenos-Projekten sind in den letzten fünf Jahren zahlreiche Publikationen entstanden. Projekte berichteten von Tagungen und aus Seminaren, erstellten Arbeitshilfen für die pädagogische Praxis und drehten Kurz- und Dokumentarfilme. Sie informierten über Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus und dokumentierten ihr Engagement für Demokratie und Vielfalt. ...

vergriffen
Antisemitismus - ein gefährliches Erbe

Antisemitismus - ein gefährliches Erbe, 2 Bände, 2004/2005 Informationen zu Geschichte und Gegenwart/Handreichung für die pädagogische Praxis

Der zwei Bände umfassende neue Reader des Informations- und Dokumentationszentrums für Antirassismusarbeit (IDA e.V.) gibt einen Einblick in die unterschiedlichen Erscheinungsformen des Antisemitismus und Anregungen für die Jugend- und Bildungsarbeit gegen Antisemitismus. Der Reader versammelt kürzere Textbeiträge, Info-Kästen und Übungen zu verschiedenen Aspekten des Antisemitismus. Abgerundet...

vergriffen
Pädagogische Ansätze für interkulturelle Geschlechtergerechtigkeit

Pädagogische Ansätze für interkulturelle Geschlechtergerechtigkeit, 2. Aufl. 2007

Der neue Reader des IDA e. V. stellt Möglichkeiten des Einsatzes von Gender Mainstreaming in der interkulturellen Jugendarbeit dar. Gender Mainstreaming ist in aller Munde, doch die Frage nach der Verbindung dieses Konzepts mit dem der Interkulturalität hat erst vor Kurzem begonnen. Allerdings thematisieren einige AutorInnen bereits die Verknüpfung von Gender Mainstreaming mit interkultureller...

vergriffen
Internationale Jugendbegegnungen

Internationale Jugendbegegnungen: interkulturell und antirassistisch, 2004

Interkulturelle und antirassistische internationale Jugendbegegnungen haben sich zu einem wichtigen pädagogischen Arbeitsfeld entwickelt, das beansprucht, in einer internationalen Welt Vorurteile abzubauen und zum friedlichen Zusammenleben aller Jugendlichen beizutragen. Der Reader des IDA "Internationale Jugendbegegnungen: interkulturell und antirassistisch" beinhaltet Texte, die interkulturelle...

vergriffen
Hier sein = Zuhause sein

Hier sein = Zuhause sein. Migration in der Bundesrepublik Deutschland gestern, heute, morgen, 2003

Die Bundesrepublik Deutschland ist eine Einwanderungsgesellschaft. Diese Tatsache ist mittlerweile (fast) unumstritten, doch fehlen nach wie vor Konzepte, Visionen und Vorschläge, wie sich unsere Gesellschaft in den nächsten Jahrzehnten entwickeln wird oder soll. Der neue Reader des IDA thematisiert verschiedene Aspekte wie Demographie, Ökonomie, Stadtplanung, gesellschaftspolitische Entwicklungen...

vergriffen
Rassismus macht Fremde

Christine Morgenstern: Rassismus Macht Fremde. Begriffsklärung und Gegenstrategien

Rassismus, Ausländerfeindlichkeit, Fremdenangst, Ethnozentrismus oder Xenophobie? Welche Bezeichnung ist eigentlich richtig? Wie die unterschiedlichen Worte den Blick auf rassistische Diskriminierungen prägen, zeigt die Autorin Christine Morgenstern im neuen Reader des IDA e. V.

Der erste Teil der Broschüre widmet sich der Geschichte des Rassismus in der Bundesrepublik Deutschland und den...

stadtTräume

stadtTräume. Zwischen Albtraum und Utopie. Mit Abbildungen

Die Stadt verkörpert noch immer jene Utopie eines Zusammenlebens von Menschen unterschiedlicher Herkunft und sozialer Situation, die unter dem mittelalterlichen Schlagwort „Stadtluft macht frei" bekannt ist. In den Städten finden wir eine Fülle von Orten, die zur Hoffnung Anlass geben und Wege eines Miteinanders aufzeigen, wo von manchen Seiten nur Angst geschürt wird. Der Reader enthält...

 
vergriffen
Achtung Toleranz

Achtung! Toleranz

Die Erziehung zu Toleranz gilt als wichtiges Element zur Bekämpfung von Rassismus und zur Entwicklung einer demokratischen Gesellschaft. Der neue Reader von IDA nähert sich diesem Thema aus verschiedenen Blickwinkeln:

Der erste Teil gibt einen Überblick über die Begriffsgeschichte der Toleranz, dokumentiert zeitgemäße und anwendungsbezogene Definitionen und problematisiert den Begriff durch...

vergriffen
Was tun, wenn ...? Zivilcourage gegen rechts

Was tun, wenn ...? Zivilcourage gegen rechts

Seit in Deutschland rechtsextremistische Anschläge zunehmen, mehren sich Appelle an die BürgerInnen, nicht mehr wegzuschauen, sondern mutig zu sein und den Rechten nicht den öffentlichen Raum zu überlassen. PolitikerInnen und Medien jedweder Couleur rufen auf zur Zivilcourage.

Aber was heißt eigentlich "Zivilcourage gegen rechts", wie lernt man Zivilcourage und auf welche Hilfe können...

vergriffen
Trainings

Trainings. Interkulturelle Methoden - Antirassistische Ansätze - Konfliktlösungsstrategien

Trainingsangebote überschwemmen den Bildungsmarkt: Wer kennt sich in dem Gestrüpp von Angeboten und Konzepten noch aus? Und wer bürgt eigentlich für Qualität, wie lässt sich diese messen?

Die Broschüre gibt einen Überblick über verschiedene Formen der Trainingsarbeit. Ansätze und Methoden, Motivationen und Ziele, Chancen und Probleme werden in der Gegenüberstellung deutlich. Dabei werden...

vergriffen
Eintagsfliege oder Dauerbrenner?

Eintagsfliege oder Dauerbrenner? Interkulturelle Arbeit als Querschnittsaufgabe der Jugendarbeit

Das Thema ‚interkulturelle Öffnung‘ ist in den letzen Jahren immer wichtiger geworden; das Angebot der Ansätze hat sich ausdifferenziert; neue Projekte sind entwickelt worden. Der aktuelle Reader geht diesen neuen Entwicklungen nach und gibt einen Überblick über neue Ansätze und didaktische Konzepte. Der erste Teil der Broschüre beschäftigt sich mit der Entwicklung pädagogischer Ansätze von...

vergriffen
Gut gelandet - schnell gestrandet.

Gut gelandet - schnell gestrandet. Kinderflüchtlinge in der Bundesrepublik Deutschland

Die Broschüre gibt einen Überblick über die rechtliche, soziale und Bildungssituation von Kinderflüchtlingen in der Bundesrepublik, benennt die wichtigsten politischen Forderungen von Flüchtlingsorganisationen und gibt Anregungen für die pädagogische Praxis in der Jugendarbeit.

Wie sieht die Schulpflicht von jungen Flüchtlingen aus, die sich ‚illegal‘ in Deutschland aufhalten? Welche Regelungen...

vergriffen
Offene Grenzen oder Abschottung?

Offene Grenzen oder Abschottung? Zuwanderungspolitik und Integrationspraxis im internationalen Vergleich

Die Bundesrepublik - ein Einwanderungsland? Die Antwort auf diese Frage hängt ab von politischen Grundüberzeugungen und Interessen. Was die einen vehement ablehnen, ist für die anderen längst Alltagspraxis geworden. Wie dieser Prozess der faktischen Einwanderung gestaltet werden kann, welche migrationspolitischen Maßnahmen dafür notwendig sind und welche Beispiele andere Länder im europäischen und...

vergriffen
Gemeinwesenarbeit als Chance?

Gemeinwesenarbeit als Chance? Interkulturelle Jugendarbeit im Stadtteil

Das Zusammenleben im Stadtteil prägt die Lebenswelt von Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft. Die Entfaltungsmöglichkeiten in Schule, Wohnumfeld und Freizeitbereich entscheiden maßgeblich, welche Kompetenzen. Jugendliche entwickeln. In benachteiligten Stadtteilen, deren arbeitsloser und armer Bevölkerungsanteil in den neunziger Jahren deutlich angewachsen ist, sind Entfaltungschancen erst recht...

vergriffen
Antirassismus- und Gleichstellungsarbeit der Jugendverbände

Antirassismus- und Gleichstellungsarbeit der Jugendverbände. Chancen und Bedingungen der Jugendverbandsarbeit in der Europäischen Union

Als Dokumentation der gleichnamigen IDA-Fachtagung vom 30. Oktober bis zum 1. November 1998 wurde diese zweiteilige Broschüre erarbeitet.

Im ersten Teil werden Berichte und Protokolle von der Tagung dokumentiert sowie die Ergebnisse eines Brainstormings zu Arbeitsperspektiven vorgestellt. Der zweite Teil vereint sechs antirassistische, interkulturelle oder integrative Projektbeschreibungen aus 4...

vergriffen
Perspektiven für ein neues Staatsangehörigkeitsrecht

Perspektiven für ein neues Staatsangehörigkeitsrecht

Im Eingang beschreibt die Broschüre die faktische Einwanderungssituation in der Bundesrepublik. In einem zweiten Teil wird die Rechtsgrundlage des gegenwärtigen Staatsangehörigkeitsrechts vorgestellt und mit anderen europäischen Ländern in Bezug gesetzt. Die Interessen der MigrantInnen werden dargestellt und in einem Anhang werden Gesetzesinitiativen der Bundestagsparteien aufgeführt.

Die...

vergriffen
Islam als Herausforderung für die Jugendarbeit

Islam als Herausforderung für die Jugendarbeit

Die Broschüre vom Dezember 1997 informiert zum einen über Aspekte der islamischen Religion und über das praktische Leben muslimischer MigrantInnen in der Bundesrepublik. Zum anderen werden Diskussionsbeiträge dokumentiert, die wichtige Fragen mit Blick auf die Anforderungen an die Praxis multikultureller Jugendarbeit ansprechen. Berichte aus der Jugendarbeit mit muslimischen Jugendlichen...

vergriffen
Bildungsinteressen und -chancen von jugendlichen AussiedlerInnen

Bildungsinteressen und -chancen von jugendlichen AussiedlerInnen

Die ausgewählten Texte beschäftigen sich mit der aktuellen schulischen und beruflichen Situation jugendlicher AussiedlerInnen. Dazu werden neuere Untersuchungen vorgestellt. Ebenso werden die Interessenlagen dieser MigrantInnengruppe und Hintergründe ihres Bildungs- und Ausbildungsverhaltens deutlich gemacht. Projektbeschreibungen sowie Berichte aus dem Schulalltag und der Jugendarbeit geben...

vergriffen
Kindheit und Multikultur

Kindheit und Multikultur

Diese Broschüre vom April 1997 bezieht sich auf die gleichnamige IDA-Veranstaltung im November 1996. Die Beiträge der 70seitigen Broschüre beleuchten Kindheit im Zusammenhang der multikulturellen Gesellschaft. Es werden neben theoretischen Grundlagen vielfältige Projekte und Unterrichtsmaterialien in den Kapiteln

Kindheit und multikulturelle Gesellschaft heute
Chancen und Grenzen...

vergriffen
Identität und Nationalität in der Einwanderungsgesellschaft

Identität und Nationalität in der Einwanderungsgesellschaft

Die Beiträge der Broschüre beleuchtet aus verschiedenen Blickwinkeln Positionen und Hintergründe des Themenzusammenhangs Identität und Nationalität. Sie bietet einen Einstieg in die Auseinandersetzung und zeigt eine aktuelle gesellschaftspolitische Diskussion um das Thema Verfassungspatriotismus auf. Die Zusammenstellung kann MultiplikatorInnen in gemischt-kulturellen Gruppen helfen, den Blick zu...

vergriffen
Ehemalige VertragsarbeiterInnen der DDR

Ehemalige VertragsarbeiterInnen der DDR

Diese Broschüre vom Dezember 1996 stellt die Situation von VertragsarbeiterInnen der DDR dar, die nach der Vereinigung der Bundesrepublik und der ehemaligen DDR überwiegend in einem rechtlich ungeklärten Status in der Bundesrepublik leben. Es werden sowohl die Rücknahmeabkommen beschrieben als auch die Situation von Zurückgekehrten dargestellt. VertragsarbeiterInnen kommen zu Wort und...

vergriffen
Bildungsinteressen und -chancen von Jugendlichen der 2. und 3. Migrantengeneration

Bildungsinteressen und -chancen von Jugendlichen der 2. und 3. Migrantengeneration

Diese 40seitige Publikation wurde gemeinsam mit der GEW im Oktober 1996 veröffentlicht. Die Textauswahl der Broschüre orientiert sich an Erfahrungen und Projekten in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichenden ausländischer Herkunft im Schul- und Ausbildungsbereich. Sie gibt eine statistische Grundlage der gegenwärtigen Situation. Die Beiträge versuchen aus verschiedenen Blickwinkeln die...

vergriffen
Einbürgerung und Antidiskriminierung. Politische Perspektiven für die Bundesrepublik

Einbürgerung und Antidiskriminierung. Politische Perspektiven für die Bundesrepublik

Die Broschüre vom Dezember 1995 bezieht sich auf die gleichnamige IDA-Veranstaltung im November 1995. Auf 60 Seiten vereint diese Broschüre eine ungewöhnlich große Zahl an Einzelbeiträgen, die die unterschiedlichsten Aspekte des Rahmenthemas abklopfen. Einige Eckpunkte sind dabei

  • die Rolle der BRD innerhalb der europäischen Flüchtlings- und Einwanderungspolitik nach den Verträgen von...
vergriffen
Jugend und Freizeitverhalten. Orientierungen und Möglichkeiten Jugendlicher in unterschiedlichen Lebenswelten

Jugend und Freizeitverhalten. Orientierungen und Möglichkeiten Jugendlicher in unterschiedlichen Lebenswelten

Auf knapp 70 Seiten wurde mit dieser Broschüre im November 1995 ein Überblick über jugendliches Freizeitverhalten gegeben. Ausgangspunkt war die Überlegung, dass die Lebenswelten von Jugendlichen in eine gesellschaftliche Gesamtsituation eingebunden sind, die von Individualisierungstendenzen und zunehmender sozialer Ungleichheit geprägt sind.

Im ersten Teil der Broschüre wird die Bedeutung...

vergriffen
Alltagsgewalt und Kriminalität junger Menschen

Alltagsgewalt und Kriminalität junger Menschen

Im Juni 1995 erschien diese Broschüre, die wiederum anhand verschiedener Aufsätze ein Schwerpunktthema aus unterschiedlichen Perspektiven erörtert. Dabei ist wichtig, dass gleich zu Beginn das Thema seiner vielfach medial verstärkten Spektakularität beraubt wird. Ausgangspunkt sind Gewalterfahrungen Jugendlicher.

Für einen Mythos, demzufolge Jugendliche in einer eigentlich heilen Welt...

vergriffen
Partizipation von Jugendlichen ausländischer Herkunft in der Jugendarbeit

Partizipation von Jugendlichen ausländischer Herkunft in der Jugendarbeit

In Anlehnung an die gleichnamige IDA-Veranstaltung im Dezember 1994 erschien noch im selben Monat die knapp 90seitige Broschüre. In unterschiedlichem Umfang wird die Situation von Jugendlichen ausländischer Herkunft

  • in der offenen Jugendarbeit,
  • in Jugendverbänden,
  • im schulischen Bereich,
  • in der Ausbildung
  • in der politischen Bildung

kritisch von zahlreichen praktisch wie theoretisch...

vergriffen
Multikulturelle Gesellschaft als Lebensform

Multikulturelle Gesellschaft als Lebensform. Wirklichkeit, Zukunftsvision oder Bedrohung?

Auf knapp 100 Seiten gaben wir im Oktober 1992 Raum zur kontroversen Diskussion der Multikulturellen Gesellschaft. Seit Ende der 70er Jahre ist die Multikulturelle Gesellschaft in der Diskussion, die durch vermehrt zugewanderte ArbeitsmigrantInnen und politische Flüchtlinge an Bedeutung gewann. Kern ist die Frage, wie ein gleichberechtigtes Zusammenleben ohne soziale Diskriminierung und Isolation...

0 Exemplar(e) im Warenkorb.