IDA e.V. auf Facebook

Feier- und Gedenktage der Migrationsgesellschaft neu auf der IDA-Website

Gedenkkalender Screenshot

Chanukkah, Weihnachten, Newroz; Welt-Aids-Tag, Welt-Autismus-Tag, Tag der Menschenrechte – auf der Website des IDA e. V. finden sich nun Feier- und Gedenktage der Migrationsgesellschaft bis zum Jahr 2024 einschließlich. Unter https://www.idaev.de/recherchetools/feier-und-gedenktage sind nun Informationen für alle Menschen abrufbar, die sich als Teil der diversen Gesellschaft Deutschlands verstehen: Für Schwarze Menschen und für Frauen, für jüdische Menschen und Êzîd:innen, für Menschen mit Behinderung und LSBT*IQ u.v.a.m. Damit bietet er eine Erweiterung bereits bestehender interreligiöser oder interkultureller Kalender.

Der Kalender ist zum einen als Überblick für die Jahres- und Veranstaltungsplanung nutzbar und enthält in dieser Ansicht wesentliche Feier- und Gedenktage der deutschen Migrationsgesellschaft, darunter auch die beweglichen Feiertage. Zum anderen lässt sich der eingebaute Filter nutzen, um nur eine oder mehrere Kategorien (z.B. jüdische und muslimische Feiertage) anzuzeigen.

Der Kalender unterstützt die offene, tolerante und aneinander interessierte Gesellschaft dabei, verschiedene Feier- und Gedenktage im Blick zu haben, die für die unterschiedlichen in Deutschland lebenden Menschen von Bedeutung sein können.

Dabei umfasst der Kalender muslimische, hinduistische, jüdische, christliche und buddhistische Feier- und Gedenktage sowie solche von Sinti:zze und Rom:nja, Kurd:innen, Alevit:innen, Bahai und Êzîd:innen. Weitere bedeutsame Feier- und Gedenktage enthält er für Schwarze Menschen, für LSBT*IQ, Frauen, Menschen mit Behinderung und bzgl. des Lebensalters. Eine weitere Kategorie führt Gedenktage bzgl. des Nationalsozialismus, gegen Rechtsextremismus, gegen Rassismus und für Menschenrechte/Demokratie auf. Somit wird in dem Kalender u.a. an den Sprengstoffanschlag in der Probsteigasse in Köln (19. Januar) oder an den Internationalen Tag zur Abschaffung der Sklaverei (2. Dezember) erinnert, er zeigt auf, dass der Februar von der Schwarzen Community als Black History Month gefeiert wird und informiert über zahlreiche weitere (inter-)national bedeutsame Tage.

Zusätzlich gibt es weiterhin den zeitlosen Wandkalender "Feier- und Gedenktage der Migrationsgesellschaft" im DIN A1-Format. Bis zu fünf Exemplare des Kalenders können bei IDA versand- und portokostenfrei bestellt werden. Ab sechs Stück werden gewichtsabhängige Portokosten zzgl. 3,00 Euro Versandkostenpauschale je Sendung berechnet. Der Kalender kann über die IDA-Webseite unter https://www.idaev.de/publikationen/flyer/ bestellt oder dort als PDF heruntergeladen werden.