IDA e.V. auf Facebook

IDA e. V. ist Bündnispartner von United4Rescue

IDA e. V. ist eine von mehr als 560 zivilgesellschaftlichen Organisationen, die im Bündnis United4Rescue den Einsatz des neuen Seenotrettungsschiffes Sea-Watch 4 unterstützen.

Die Sea-Watch 4 auf Testfahrt

United4Rescue unterstützt als unabhängiger, gemeinnütziger Verein die zivile Seenotrettung auf dem Mittelmeer. Im Januar 2020 ermöglichte United4Rescue den Kauf der Sea-Watch 4 als zusätzliches Rettungsschiff, das sich am 15. August 2020 vom Hafen von Burriana (Spanien) auf den Weg in die Such- und Rettungszone vor der Libyschen Küste gemacht hat.

Darüber hinaus unterstützt United4Rescue auch andere zivile Seenotrettungsorganisationen, damit niemals ein Rettungsschiff aufgrund fehlender finanzieller Mittel nicht auslaufen kann. Das Bündnis vereint mehr als 560 große und kleine Organisationen, Initiativen, Unternehmen, Vereine und Stiftungen aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen. Bündnispartner:innen sind u.a. der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB), World Vision Deutschland, der Koordinierungsrat der Muslime und die Evangelische Kirche in Deutschland.

IDA e. V. unterstützt das Bündnis, weil das Grundrecht auf Asyl und die Menschenrechte weder in Deutschland noch auf dem Mittelmeer ausgehöhlt werden dürfen, weil das Gebot der Seenotrettung auch und gerade in Bezug auf Flüchtende gelten muss und weil United4Rescue ein wichtiges Zeichen gegen die Festung Europa setzt.

Weitere Informationen gibt es unter https://www.united4rescue.com/