Probleme bei der Darstellung des Newsletters? Dann klicken Sie hier für die Webansicht

 

IDA e. V. Infomail 4/2016

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die heutige Infomail kommt in neuem Gewand und liefert neben den bekannten Informationen auch Hinweise auf die neuesten Einträge unserer frisch relaunchten Website.

Mit besten Grüßen,

Ihr IDA e.V. Team

 

Am Dienstag, den 14. Juni 2022 von 13:30 bis 16:30 Uhr veranstaltet IDA e.V. einen Online-Workshop zum Thema „Verschwörungsmythen: psychologische Hintergründe, Verbreitung und Gesprächsstrategien“ via Zoom.

Ein Blick in die Kommentarspalten der sozialen Medien verrät: Manche Menschen sehen hinter jeglichem Ereignis einen Beleg für eine angebliche Weltherrschaft durch geheime Mächte. Sie nehmen sich selbst als die kritischen Stimmen der unsagbaren Wahrheit wahr; gegen Kritik immun ist für sie…

mehr

In der aktuellen Ausgabe unserer IDA-Infomail erwarten Sie Neuigkeiten aus dem IDA e.V., unseren Fachstellen und Projekten, genauso wie relevante Informationen aus den Mitgliedsverbänden. Darüber hinaus haben wir für Sie eine Reihe interessanter Termine zusammengestellt.

Die Datei ist hier herunterzuladen. 

mehr

Seit dem Beginn des Angriffskrieges auf die Ukraine befinden sich mehrere Millionen Menschen auf der Flucht. Der Bedarf an Informationen von Seiten der Geflüchteten ist groß und auch indirket Betroffene benötigen Informationen. Hier finden Betroffene der aktuellen Lage wichtige Informationen und weiterführende Links zu ihren Möglichkeiten.

Zu den Informationen für Betroffene in der Ukraine und Deutschland sowie weitere Einschätzungen zur aktuellen Lage in der Ukraine: https://www.idaev.de/theme…

mehr

In der aktuellen Ausgabe unserer IDA-Infomail erwarten Sie Neuigkeiten aus dem IDA e.V., unseren Fachstellen und Projekten, genauso wie relevante Informationen aus den Mitgliedsverbänden sowie von Initiativen und Organisationen, die sich mit unseren Kernthemen befassen. Darüber hinaus haben wir für Sie eine Reihe interessanter Termine zusammengestellt, sowie die Feier- und Gedenktage der nächsten zwei Monate.

Vorab bezieht unser Referent Sebastian Seng kritisch Stellung zum neuen Gedenktag für…

mehr

Das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V. (IDA) hat den Comic „Die drei, die als Koloniegründer bekannt sind, aber nicht dafür gefeiert werden sollten“ veröffentlicht. Es ent- stand auf Grundlage der Abschlussarbeit von Hannah Bremer im Studiengang Kommunikationsdesign an der Essener Folkwang Universität.

Anders als die Aufarbeitung des Nationalsozialismus, findet die Thematisierung der deutschen Kolonialvergangenheit in vielen Bildungskontexten oftmals nur…

mehr
 

Für den Inhalt verantwortlich:
Ansgar Drücker (Geschäftsführer)
IDA e. V.
Volmerswerther Str. 20
40221 Düsseldorf

TEL: +32 228 47392
FAX: +32 228 49392
Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V.
www.idaev.de

Falls Sie Ihr Newsletterabonnement ändern oder abmelden möchten, klicken Sie bitte hier >>>