IDA e.V. auf Facebook

Stephan Bundschuh/Ansgar Dücker/Birgit Jagusch/Hanna Mai (Hg.): Holzwege, Umwege, Auswege. Perspektiven auf Rassismus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit.

Holzwege, Umwege, Auswege. Perspektiven auf Rassismus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit.

Düsseldorf: Eigenverlag 2012, 80 Seiten
Der Reader ist als pdf-Datei zum Download verfügbar.

Handelt es sich bei Rassismus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit um Diskriminierungsformen, die getrennt voneinander zu betrachten sind? Welche Gemeinsamkeiten und Überschneidungen gibt es? Was bedeutet dies für pädagogische Konzepte und Projekte? Diese Fragen untersucht der Reader.

Der erste Teil des Readers betrachtet Rassismus, Antisemitismus und Islamfeindlichkeit aus gesellschaftstheoretischer Perspektive. Die Autorinnen und Autoren schildern Ausprägungen der drei Phänomene und loten die Konsequenzen für die Bildungsarbeit aus. Im zweiten Teil werden pädagogische Konzepte und Projekte vorgestellt, wobei die Reflexion der Praxis sowie der dahinterliegenden Ansätze im Mittelpunkt steht. Um Multiplikatorinnen und Multiplikatoren Anregungen für die praktische Arbeit und zur weiteren Beschäftigung mit dem Thema zu geben, beinhaltet der dritte Teil kommentierte Hinweise zu pädagogischen Materialien und Literatur. Auch werden Filme, Trainings und das IDA-Projekt „Vielfalt-Mediathek" beschrieben.

AutorInnen: Abousoufiane Akka, Iman Attia, Anne Broden, Stephan Bundschuh, Halil Can, Gabi Elverich, Marina Khanide, Doron Kiesel, Susanne Lang, Paul Mecheril, Astrid Messerschmidt, Karin Reindlmeier, Barbara Schäuble, Oliver Trisch und Anne Sophie Winkelmann.

Herausgegeben im Auftrag des IDA e. V.
ISSN 1616-6027

 

Zurück zur Liste

0 Exemplar(e) im Warenkorb.