IDA e.V. auf Facebook

Milena Detzner/Ansgar Drücker/Barbara Manthe (Hg.): Antiziganismus – Rassistische Stereotype und Diskriminierung von Sinti und Roma. Grundlagen für eine Bildungsarbeit gegen Antiziganismus.

Antiziganismus – Rassistische Stereotype und Diskriminierung von Sinti und Roma.

Düsseldorf: Eigenverlag 2014, 80 Seiten
Der Reader ist als pdf-Datei zum Download verfügbar.

Sinti und Roma sind in besonderem Maße rassistischer Ausgrenzung und Diskriminierung ausgesetzt. Nicht nur aktuell aus Osteuropa migrierte Roma sind von Rassismus betroffen; antiziganistische Feindbilder richten sich gegen alle Sinti und Roma, die in Deutschland leben – in einer jahrhundertelangen Kontinuität, die selten betrachtet und herausgestellt wird.

Der Reader klärt über Ursachen und Wirkung von Antiziganismus auf und nimmt drei Ebenen von Antiziganismus in den Blick: Der erste Teil geht auf strukturelle Diskriminierung ein; der zweite Part fokussiert die individuelle Ebene des Antiziganismus. Ein dritter Teil beleuchtet die Ebene von (extrem rechter) Agitation und Gewalt gegen Sinti und Roma in Deutschland wie in Mittel- und Osteuropa.
Nicht zuletzt weil ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt von IDA die Unterstützung von und die Kooperation mit Migrant_innenselbstorganisationen ist, schließt die Broschüre mit der Selbstrepräsentation von Organisationen.

Herausgegeben im Auftrag des IDA e. V.
ISSN 1616-6027

 

Zurück zur Liste

0 Exemplar(e) im Warenkorb.