IDA e.V. auf Facebook

Alltagsgewalt und Kriminalität junger Menschen

Alltagsgewalt und Kriminalität junger Menschen

Im Juni 1995 erschien diese Broschüre, die wiederum anhand verschiedener Aufsätze ein Schwerpunktthema aus unterschiedlichen Perspektiven erörtert. Dabei ist wichtig, dass gleich zu Beginn das Thema seiner vielfach medial verstärkten Spektakularität beraubt wird. Ausgangspunkt sind Gewalterfahrungen Jugendlicher.

Für einen Mythos, demzufolge Jugendliche in einer eigentlich heilen Welt aufwachsen, in der lediglich einige Rabauken stören, bleibt hier kein Platz. Ebenso werden hier jugendliche MigrantInnen weder zu Opfern verklärt noch als TäterInnen denunziert. Sie erscheinen als Teil der jungen Generation, deren Angehörige wiederum teilweise Gewalt ausüben. Freilich unterscheiden sich die Antworten auf die Frage nach dem Warum von Gewalt bisweilen erheblich.

Abgerundet wird die Broschüre mit Hinweisen auf didaktische Materialien zum Thema Gewalt.

Zurück zur Liste

0 Exemplar(e) im Warenkorb.