IDA e.V. auf Facebook

Christine Morgenstern: Rassismus Macht Fremde. Begriffsklärung und Gegenstrategien

Rassismus macht Fremde

Rassismus, Ausländerfeindlichkeit, Fremdenangst, Ethnozentrismus oder Xenophobie? Welche Bezeichnung ist eigentlich richtig? Wie die unterschiedlichen Worte den Blick auf rassistische Diskriminierungen prägen, zeigt die Autorin Christine Morgenstern im neuen Reader des IDA e. V.

Der erste Teil der Broschüre widmet sich der Geschichte des Rassismus in der Bundesrepublik Deutschland und den verschiedenen Begriffen, mit denen das Problem gedeutet wird. Der praxisorientierte zweite Teil benennt Chancen und Grenzen antirassistischer und interkultureller Pädagogik und diskutiert zwei konkrete Projekte. Ergänzt wird der Reader durch einen Serviceteil, der Initiativen und Projekte aus dem Themenspektrum Antirassismus und Interkulturalität vorstellt sowie Literatur kommentiert.

Aus dem Inhalt: Fremdenfeindlichkeit? Rassismus? Kulturalismus?; Rassismus macht Schule trotz Interkulturalität; Überlegungen zur antirassistischen Praxis mit Jugendlichen in der BRD; zwei Konzepte gegen Rassismus.

Die Broschüre von Dezember 2001 umfasst 64 Seiten.

Zurück zur Liste

0 Exemplar(e) im Warenkorb.