IDA e.V. auf Facebook

Gemeinwesenarbeit als Chance? Interkulturelle Jugendarbeit im Stadtteil

Gemeinwesenarbeit als Chance?

Das Zusammenleben im Stadtteil prägt die Lebenswelt von Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft. Die Entfaltungsmöglichkeiten in Schule, Wohnumfeld und Freizeitbereich entscheiden maßgeblich, welche Kompetenzen. Jugendliche entwickeln. In benachteiligten Stadtteilen, deren arbeitsloser und armer Bevölkerungsanteil in den neunziger Jahren deutlich angewachsen ist, sind Entfaltungschancen erst recht bedeutsam. Hier sind Bedarf und Ansatzpunkte für eine interkulturelle Jugendarbeit. Der Reader enthält im einführenden Teil sozialgeschichtliche und aktuelle Beiträge zum Gemeinwesenansatz und zur interkulturellen Gemeinwesenarbeit. Die weiteren Texte beschäftigen sich mit der Situation von Jugendlichen und der interkulturellen Jugendarbeit. Es werden Konzepte, Forschungsergebnisse und Projekte aus der Praxis interkultureller und gemeinwesenorientierter Jugendarbeit vorgestellt.

Die Broschüre vom September 1999 umfasst 56 Seiten.

Zurück zur Liste

0 Exemplar(e) im Warenkorb.