IDA e.V. auf Facebook

IDA e. V. (Hg.): „Was heißt eigentlich ... Stolz?", Düsseldorf 2016

Was heißt eigentlich ... Stolz?

Der Flyer ist als pdf-Datei zum Download verfügbar.

Seit einiger Zeit wird vermehrt über positive wie negative Konnotationen des Begriffs Stolz diskutiert: Wer darf worauf stolz sein? Wie stolz darf man sein? Wann ist Stolz gut, wann schlecht? Und wie sieht es mit Nationalstolz aus? Die Psychologin Dr. Ute Benz zeichnet in dem Flyer die verschiedenen Dimensionen des Stolzgefühls nach. Stolz ist ein ambivalenter Begriff. Auf der einen Seite spielt das Gefühl, auf etwas stolz zu sein, eine wichtige Rolle im Sozialisationsprozess von Kindern und Jugendlichen. Gleichzeitig besteht latent immer die Gefahr, durch überzogene Stolzproklamationen Ausgrenzungen zu vollziehen, indem durch Stolz Gruppenidentitäten konstruiert werden, die vermeintlich Nicht-Dazugehörige ausschließen. Der Flyer beleuchtet die Entwicklung von Stolz von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter. Dabei wird auch auf Gefühle wie Scham, Anerkennung und Kränkung und deren Einfluss sowohl auf individuell wie kollektiv empfundenen Stolz eingegangen.

 

Zurück zur Liste

0 Exemplar(e) im Warenkorb.