IDA e.V. auf Facebook

In Russland Deutsche, in Deutschland Russen. Über Leben und Leidenschaften von jugendlichen SpätaussiedlerInnen in ihrer zweiten (ersten) Heimat, 2006

In Russland Deutsche, in Deutschland Russen

Düsseldorf: Eigenverlag 2006
Der Reader ist als pdf-Datei zum Download verfügbar.

Der Reader konzentriert sich auf unterschiedliche Facetten des Lebensalltags und zentrale Erfahrungen im Leben von jugendlichen Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedlern. Innerhalb der vier Rubriken „Freizeit", „Gender", „Religion" und „Rassismus" beleuchten die einzelnen Artikel wesentliche und grundlegende Aspekte, bieten Hintergrundinformationen für die Jugendarbeit mit jugendlichen Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedlern und erschließen Zugänge zu der Lebenswelt der Jugendlichen. Die Auswahl der Texte und Themen zeichnet ein möglichst vielschichtiges Bild der Jugendlichen.

Innerhalb der Rubriken geben Hintergrundartikel theoretische Einblicke in den Alltag von jugendlichen Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedlern, die durch Beschreibungen von Projekten ergänzt werden, um Anregungen für die praktische Arbeit vor Ort zu bieten. Infokästen präsentieren ausgewählte Filme, die in der pädagogischen Arbeit eingesetzt werden können. Der Serviceteil verweist auf weiterführende Literatur zu den einzelnen Themen und gibt einen Überblick über Anlaufstellen für die Arbeit mit jugendlichen Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedlern. Verschiedene Mitgliedsverbände des IDA, darunter die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend (aej), die Deutsche Jugend aus Russland (DJR), die djo-Deutsche Jugend in Europa und die Deutsche Sportjugend (dsj) sind durch Artikel und Projektbeschreibungen in dem Reader vertreten und präsentieren ihre Arbeit.

Hier finden Sie das Inhaltsverzeichnis und die Einleitung als PDF

Der Reader ist im November 2006 im Eigenverlag erschienen. Er hat 64 Seiten und kann bei IDA bestellt werden.

Zurück zur Liste

0 Exemplar(e) im Warenkorb.