IDA e.V. auf Facebook

Multikulturelle Gesellschaft als Lebensform. Wirklichkeit, Zukunftsvision oder Bedrohung?

Multikulturelle Gesellschaft als Lebensform

Auf knapp 100 Seiten gaben wir im Oktober 1992 Raum zur kontroversen Diskussion der Multikulturellen Gesellschaft. Seit Ende der 70er Jahre ist die Multikulturelle Gesellschaft in der Diskussion, die durch vermehrt zugewanderte ArbeitsmigrantInnen und politische Flüchtlinge an Bedeutung gewann. Kern ist die Frage, wie ein gleichberechtigtes Zusammenleben ohne soziale Diskriminierung und Isolation von ansässigen und zuwandernden Menschen gelebt werden kann.

Mit der Broschüre soll auf die unterschiedlichen Vorstellungen, Interessen und Erwartungen, aber auch auf ablehnende Positionen aufmerksam gemacht werden. Erst die Darstellung gegensätzlicher Standpunkte macht deutlich, wie vielfältig die Auseinandersetzungen sind, die im Zusammenleben von Deutschen und AusländerInnen auftreten. Der Diskurs zur Verwirklichung der Multikulturellen Gesellschaft muss fortgesetzt werden, um ein besseres Verständnis zwischen der einheimischen, der zugewanderten und der zuwandernden Bevölkerung zu erzielen.

Zurück zur Liste

0 Exemplar(e) im Warenkorb.