IDA e.V. auf Facebook
IDA e.V. auf Instagram
RSS Feed abonnieren

Ausschreitungen in Hoyerswerda

17.09.2021 - 23.09.2021 Ganztags

Vom 17. bis zum 23. September 1991 griffen in Hoyerswerda zeitweise bis zu 500 Personen ein Wohnheim für Vertragsarbeiter:innen und eine Geflüchteten-Unterkunft an. Die Polizei war lange Zeit machtlos. Die Ausschreitungen waren der Anfang einer Serie rassistischer Angriffe, die sich in Rostock-Lichtenhagen, Mölln und Solingen fortsetzten. Insgesamt wurden 32 Menschen verletzt. Von den 82 vorläufig Festgenommenen wurden lediglich vier Personen verurteilt.