IDA e.V. auf Facebook
IDA e.V. auf Instagram
RSS Feed abonnieren

Wehrhahn-Anschlag

27.07.2023 ganztägig

Am 27. Juli 2000 wurde ein Sprengstoffanschlag auf eine Gruppe Sprachschüler:innen aus der ehemaligen Sowjetunion, darunter sechs Jüd:innen, verübt. Eine Schwangere verlor ihr ungeborenes Kind, zehn weitere Menschen wurden teils lebensgefährlich verletzt. 2017 wurde ein rechtsextrem eingestufter Tatverdächtiger festgenommen, der im folgenden Prozess 2018 freigesprochen wurde.