IDA e.V. auf Facebook
IDA e.V. auf Instagram
RSS Feed abonnieren
Filmtitel

Angst vor Allahs Ruf – Glaubenskrieg in Duisburg

Beschreibung

Die Stadt Duisburg am Rand eines Glaubenskrieges! Fundamentalistische Christen rund um den ev. Pfarrer Reuter machen mobil gegen die Absicht der Muslime, zukünftig von Moscheen der Stadt den "Ezzan" erschallen zu lassen, den Ruf des Muezzin. Mittendrin im Konflikt: liberale Christen und Pastoren anderer Kirchengemeinden, die im Konflikt vermitteln wollen, voller Sorge, dass fanatisierte deutsche Einwohner "die Moscheen abbrennen". Am Ende weichen die Muslime zurück. Die Besonnenen unter ihnen haben sich durch gesetzt. Der "Ezzan" bleibt - zunächst jedenfalls - eine akustisch kaum wahrnehmbare Ausnahmeerscheinung.

Der 1997 für den WDR und ATRE realisierte Film entstand in einer politisch und emotional zugespitzten Situation. Infolge neuerer politischer Entwicklungen des Islam in der Welt, hat der Film nichts an Aktualität verloren. Immer noch fehlt es an einer allgemein akzeptierten Einstellung, wie die religiöse Integration muslimischer MigrantInnen in Deutschland aussehen könnte.

 

Quelle der Inhaltsbeschreibung: www.migra.de

Produktionsort, -gesellschaft: Köln: MIGRA Film (Auftraggeber: WDR / arte)

FSK: 12

 


Regie

Peter Schran

Produktionsjahr

1997

Spieldauer

30 Min.

Medientyp

DVD


Themen
  • Migrationsgesellschaft
  • Religion
  • Interkulturalität
  • Rassismus
Kategorien
  • Kurzdokumentation / Reportage
Verleih

EMZ 9

Zurück zur Ergebnisliste