IDA e.V. auf Facebook
IDA e.V. auf Instagram
RSS Feed abonnieren
Filmtitel

Schweigen

Beschreibung

Welche Erfahrungen machen Menschen, die sich mit der eigenen Familiengeschichte während der Zeit des Dritten Reiches auseinandersetzen? Der Beitrag der Bundeszentrale für politische Bildung geht einem Beispiel individueller "Vergangenheitsbewältigung" nach. Susanna Frank aus dem bayerischen Lindau, deren Eltern ein Geschäft deportierter Juden übernommen hatten, beschäftigt sich kritisch mit dem Handeln ihrer Eltern in der damaligen Zeit. Dabei wird deutlich, dass die Aufarbeitung immer auch ein Balanceakt zwischen Rücksichtnahme auf Familie und Freunde und Aufklärung ist. Mit einem Blick auf den Schulunterricht der fünfziger und sechziger Jahre zeigt der Film, dass lange Zeit Verdrängung und Schweigen zu dieser Thematik vorherrschend waren. 

 

FSK: -

 


Regie
Produktionsjahr

1998

Spieldauer

9 Min.

Medientyp

VHS


Themen
  • Rassismus
  • Nationalsozialismus
Kategorien
  • Kurzdokumentation / Reportage
Verleih

LFD 10, 13

Zurück zur Ergebnisliste