IDA e.V. auf Facebook
IDA e.V. auf Instagram
RSS Feed abonnieren
Filmtitel

Von Gambia in die Pfalz – Ein afrikanischer Erzieher in Deutschland

Beschreibung

Dembo Krubally ist Erzieher im Landauer Jugendwerk St. Joseph. Das Schicksal hat den 37-jährigen Gambianer mit Jugendlichen zusammen gebracht, die am Rande der Kriminalität standen und jetzt eine handwerkliche Ausbildung machen. Manche von ihnen gehörten früher der rechten Szene an. Dembo Krubally ist es gelungen, sie von ihrer Ausländerfeindlichkeit abzubringen. Er ist ein Meister im Brücken schlagen - zwischen Kontinenten, Kulturen, Religionen und Gesellschaftsgruppen.

Geboren und aufgewachsen ist er im armen Osten Gambias. Er besuchte eine Koranschule und wurde Lehrer. Doch als er sich 1987 zu kritisch über die damalige Regierung äußerte, wurde er angehalten, das Land zu verlassen und kam als Asylbewerber nach Deutschland. Sein Kommunikationstalent und seine positive Ausstrahlung erleichtern ihm die Integration. Inzwischen ist der praktizierende Moslem mit einer katholischen Religionslehrerin verheiratet und hat drei Kinder. In Landau ist Dembo Krubally ein hoch geschätzter Bürger: Er wirkt im Ausländerberat mit und hält eine Ausländersprechstunde ab. Er veranstaltet interkulturelle Begegnungen und vergisst auch seine alte Heimat nicht: Zuletzt organisierte er eine Hilfslieferung - Betten und medizinische Geräte - für ein Krankenhaus in Gambia und wurde dafür von Präsident Yahya Jammeh geehrt.

 

Quelle der Inhaltsbeschreibung: www.planet-schule.de

Publikationsgesellschaft: Südwestrundfunk (SWR)

FSK: 12

 


Regie
Produktionsjahr

2001

Spieldauer

30 Min.

Medientyp

DVD / VHS


Themen
  • Migrationsgesellschaft
  • Interkulturalität
  • Rassismus
Kategorien
  • Kurzdokumentation / Reportage
  • Lehr- / Lernmaterial
Verleih

LMZ 7, 10, 12

Zurück zur Ergebnisliste