IDA e.V. auf Facebook
IDA e.V. auf Instagram
RSS Feed abonnieren
Filmtitel

Wölfe im Schafspelz – Eine Kampagne gegen Rechtsextremismus und seine neuen Erscheinungsformen

Beschreibung

Gerade die neuen Erscheinungsformen des Rechtsextremismus wie die ansteigende Verbreitung rechtsextremistischen Gedankenguts über Musik-CDs, vielseitige Freizeitangebote für Jugendliche sowie die verstärkte Präsenz rechtsextremistischer Kreise im Internet erfordern mehr denn je, junge Menschen intensiv über die Gefahren des Rechtsextremismus aufzuklären. Dabei hat sich in der Praxis gezeigt, dass es sich für eine Bildungsarbeit gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus empfiehlt, Lernarrangements zu schaffen, die sich von Formen, die an schulische Zwänge und Bedingungen erinnern, distanzieren. Genau hier setzt die Kampagne "Wölfe im Schafspelz" der Polizei an, die das Ziel verfolgt, Jugendliche umfassend über die neuen Erscheinungsformen zu informieren und sie zu ermutigen, sich aktiv mit den perfiden Methoden der Rechtsextremisten zu befassen.

Die Kampagne starte bereits im Februar 2006. Zentraler Baustein der Aktion ist das Medienpaket für Schülerinnen und Schüler ab 13 Jahren mit dem Spielfilm "Platzangst" von Heike Schober und Rene Zeuner für Schüler ab Klassenstufe 7 und der Filmdokumentation "Rechtsextremismus heute - zwischen Agitation und Gewalt" des Politologen Dr. Rainer Fromm für Schüler ab Klasse 9. Ein Filmbegleitheft mit Erklärungen zu aktuellen Facetten des Rechtsextremismus und methodisch-didaktischen Hinweisen für Lehrer ergänzt das Medienpaket.

1. "Platzangst" (Regie: Heike Schober, 2002, 64 Min.)

Der Spielfilm schildert die Geschichte von Martin, einem Jugendlichen, der Mitglied einer rechtsgerichteten Clique ist. Als Martin sich in die aus Russland stammende Marina verliebt, gerät er in einen Konflikt: Entweder seine rechten "Kameraden" oder seine neue Freundin.

2. "Rechtsextremismus heute – Zwischen Agitation oder Gewalt" (2005, 27 Min.)

Der Dokumentarfilm will über das veränderte, vermeintlich seriöse Erscheinungsbild der rechtsextremen Szene aufklären und die Strategien aufdecken, mit denen die Szene versucht, Jugendliche möglichst früh anzuwerben.

FSK: 12


Regie
Produktionsjahr

2006

Spieldauer

91 Min.

Medientyp

DVD


Themen
  • Migrationsgesellschaft
  • Rassismus
  • Rechtsextremismus
Kategorien
  • Spielfilm
  • Kurzdokumentation / Reportage
Verleih

EMZ 13, 15
LMZ 1, 2, 7, 8, 9, 13
ARuG

Zurück zur Ergebnisliste