IDA e.V. auf Facebook
IDA e.V. auf Instagram
RSS Feed abonnieren
Filmtitel

Ghettokids

Beschreibung

Christos lebt mit seinem älteren Bruder Maikis, der sein großes Vorbild ist, in einem Münchener Viertel mit hohem Ausländeranteil. Sein eigentliches Zuhause ist der Hauptbahnhof. Als Strichjunge und Gelegenheitsdieb hält er sich über Wasser. Erst durch den Einfluß der neuen Lehrerin Hanna, die nach etlichen Anlaufschwierigkeiten einsieht, wie wichtig ihre Arbeit gerade an dieser Schule ist, beginnen Christos und Maikis, Vertrauen zu ihr zu entwickeln. Doch der Weg aus dem Ghetto scheint plötzlich versperrt, als Maikis in eine Cliquenfehde und dadurch ins Gefängnis gerät. Hanna setzt sich für ihn ein, so dass er entlassen wird. Doch das Happy End ist nur scheinbar.

Eine brisante, bewegende Studie um ein hoch aktuelles Thema. Die authentische Geschichte beruht auf Erfahrungen der Lehrerin Susanne Korbmacher-Schulz, die mit ihren von sozialem Engagement getragenen Projekten "ghettokids" und "Lichttaler" Aufsehen erregte.

- mit Begleitbuch

Quelle der Inhaltsbeschreibung: www.wagnerfilm.de

Produktionsort, -gesellschaft: München: Christian Wagner Film (Auftraggeber: Bayerischer Rundfunk / ARTE)

FSK: 12

 


Regie

Christian Wagner

Produktionsjahr

2002

Spieldauer

88 Min.

Medientyp

DVD / VHS


Themen
  • Migrationsgesellschaft
  • Interkulturalität
Kategorien
  • Spielfilm
Verleih

EMZ 2, 7, 12
KMZ 4, 10, 14, 15
LMZ 4, 6, 7, 9, 13

Zurück zur Ergebnisliste