IDA e.V. auf Facebook

LGBTIQ

Verein Quarteera e. V.

Quarteera e. V. ist ein Verein russischsprachiger LGBT-Menschen in Deutschland und hat sich u. a. zum Ziel gesetzt, Homophobie in der russischsprachigen Community in Deutschland zu bekämpfen, russischsprachige Homo-, Bi- und Transsexuelle in Deutschland zu vernetzen, ein Begegnungszentrums in Berlin zu errichten und bundesweit lokale Initiativen zu unterstützen sowie soziale, kulturelle und pädagogische Projekte gegen Homophobie in Deutschland zu planen und durchzuführen. In Zusammenarbeit mit LGBT-Flüchtlingen und Anwälten beantwortet Quarteera häufig gestellte Fragen zum Thema Asyl unter www.quarteera.de/asyl-fag.

Beratungsstelle Schwulenberatung Berlin

Die Schwulenberatung Berlin bietet auf ihrer Website Informationen für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und queere Geflüchtete auf Albanisch, Arabisch, Tschechisch, Englisch, Spanisch, Griechisch, Persisch, Französisch, Georgisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Slowakisch, Serbisch und Türkisch.

Beratungsstelle LesMigraS

LesMigraS ist der Antidiskriminierungs- und Antigewaltbereich der Lesbenberatung Berlin e. V. und richtet sich primär an alle Lesben, bisexuellen Frauen, Trans* und Inter*. Darüber hinaus legt LesMigraS einen besonderen Fokus auf die Ressourcen, Bedürfnisse und Mehrfachdiskriminierungen von lesbischen und bisexuellen Frauen, Trans* und Inter* (LBTI) of Color, LBTI mit Migrationshintergrund und Schwarzen LBTI. Informationen und Beratung stehen auf Arabisch, Englisch, Türkisch, Polnisch, Russisch, Persisch, Italienisch, Spanisch, Französisch und leichter Sprache zur Verfügung.

Verband Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) e. V.

Der LSVD e. V. bietet Beratung und Hilfe zur Selbsthilfe für Migrant_innen: Lesben, Schwule und ihre Angehörigen können sich hier zu Fragen von Coming Out und Homosexualität informieren.

Initiative Rainbow Refugees Cologne

Rainbow Refugees Cologne entwickelt seit November 2015 eine Struktur, die Unterstützung für LGBTIQ-Geflüchtete bietet und ehrenamtliches Engagement koordiniert. Die Unterstützergruppe in Köln hat zum Ziel, Geflüchteten ganz konkrete Hilfe für ihre Lebenslage anzubieten. Die Vorhaben reichen von Deutschkursen, kulturellen Veranstaltungen, einer Notschlaf- und Wohnraumbörse bis hin Vermittlung und Begleitung zu LGBTIQ-freundlichen Asylverfahrens- und Asylberatung.

Handreichung Betreuung und Unterstützung von LSBTTI*-Flüchtlingen

Die Handreichung, herausgegeben vom Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), dem Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) und dem Paritätischen Gesamtverband mit Unterstützung der Hirschfeld-Eddy-Stiftung, gibt eine Einführung in das Thema, die weltweite Rechtslage bzw. die Verfolgung von Menschen mit LSBTTI*-Hintergrund, Handlungsempfehlungen für den Umgang mit Geflüchteten LSBTTI* in Flüchtlingseinrichtungen und eine bundesweite Übersicht über Beratungsstellen.