IDA e.V. auf Facebook

Primärer, sekundärer und tertiärer Antisemitismus. Pädagogische Modelle und Materialien zu Bearbeitung aktueller Erscheinungsformen des Antisemitismus unter Jugendlichen in der Bundesrepublik

Das zweijährige Projekt (Laufzeit 2003-2005) des IDA widmete sich aktuellen Erscheinungsformen des Antisemitismus unter Jugendlichen und zielte darauf ab, entsprechende pädagogischen Handlungskonzepte insbesondere für die außerschulische Jugendarbeit zu entwickeln. Die Reader „Antisemitismus - ein gefährliches Erbe. Bd. 1: Informationen zu Geschichte und Gegenwart. Bd. 2: Handreichung für die pädagogische Praxis" sind in diesem Projekt entstanden (leider vergriffen).

Das Projekt wurde gefördert durch "Entimon - gemeinsam gegen Gewalt und Rechtsextremismus", ein Programm im Rahmen des Aktionsprogramms "Jugend für Toleranz und Demokratie - gegen Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).