IDA e.V. auf Facebook

Praktika bei IDA

IDA freut sich über Praktikumsbewerbungen von Interessierten und vergibt Praktikumsplätze vorrangig an Menschen, die sich als BIPOC* identifizieren, an jüdische Menschen und an Menschen mit (familiärer) Migrationserfahrung.

Rahmenbedingungen:

  • IDA vergibt in der Regel je einen Praktikumsplatz im Frühjahr und einen im Herbst.
  • Die übliche Dauer beträgt mindestens sechs bis maximal. zwölf Wochen.
  • Deutschkenntnisse der Stufe B2 sind wünschenswert.
  • Für Studierende: Wir richten uns besonders an Interessierte für Pflichtpraktika innerhalb von Studiengängen. Interessent:innen sollten das zweite Fachsemester abgeschlossen haben und einen fachlich ausgewiesenen Bezug zu den Themen des IDA mitbringen. Praxissemester für Studierende der Sozialen Arbeit oder Pflichtpraktika, bei denen die Betreuung durch eine:n ausgebildete:n Sozialpädagog:in obligatorisch ist, können von uns nicht betreut werden.
  • Für Menschen ohne Studium: Wir richten uns besonders an Interessierte für Praktika zur Berufsorientierung.
  • Die Büroräume in der Geschäftsstelle in Düsseldorf sind nur begrenzt barrierefrei. Aufgrund der CoViD-19-Pandemie ist derzeit auch ein Praktikum aus dem Homeoffice möglich.

Was wir u. a. bieten:

  • Mitwirkung an der Planung von IDA-Veranstaltungen und Teilnahme an IDA-Veranstaltungen
  • Mitwirkung an IDA-Publikationen (u.a. Recherche, Lektorat, Texten)
  • Mitwirkung an der IDA-Öffentlichkeitsarbeit (Infomail, Website, Facebook, Pressemitteilungen)
  • Raum, eigene Ideen einzubringen
  • Weiterbildung in den IDA-Kernthemen
  • Teilnahme an den zweiwöchentlichen IDA-Teamsitzungen
  • Je nach Positionierung: Teilnahme am geschützten BIPOC*-Austausch oder an der Reflexionsgruppe für weiß positionierte Mitarbeiter:innen
  • Eine Aufwandsentschädigung i.H.v. 250,00 € / Monat bei einem Vollzeitpraktikum

Was wir u. a. erwarten:

  • Auseinandersetzung mit mindestens zwei der IDA-Kernthemen, nachgewiesen durch ehrenamtliche oder berufliche Tätigkeit, Studium, Teilnahme an Seminaren, Workshops etc.
  • Bereitschaft, sich mit der eigenen Positionierung in der Gesellschaft auseinanderzusetzen und die IDA-Themen zu reflektieren

Fragen rund um Praktika beantworten wir gerne unter info(at)IDAeV.de oder 02 11 / 15 92 55-5. Bewerbungen sollten bitte folgende Dokumente umfassen: einseitiges Motivationsschreiben, Lebenslauf (Foto optional), bisherige Arbeitszeugnisse, ggf. Transcript of Records, Teilnahmenachweise von Workshops.

Um unseren Aufgaben und Zielen auch innerhalb von IDA gerecht zu werden, ermöglichen wir unseren Mitarbeiter:innen, sich kontinuierlich im Themenfeld Rassismus(kritik), Antisemitismus(kritik) De-/Privilegierung und Empowerment/Powersharing weiterzubilden.