IDA e.V. auf Facebook
IDA e.V. auf Instagram
RSS Feed abonnieren

Publikationen

  • Neuer IDA-Reader erschienen: Die drei, die als Koloniegründer bekannt sind, aber nicht dafür gefeiert werden sollten

    Das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V. (IDA) hat den Comic „Die drei, die als Koloniegründer bekannt sind, aber nicht dafür gefeiert werden sollten“ veröffentlicht. Es ent- stand auf Grundlage der Abschlussarbeit von Hannah Bremer im Studiengang Kommunikationsdesign an der Essener Folkwang Universität.

    Anders als die Aufarbeitung des Nationalsozialismus, findet die Thematisierung der deutschen…

  • Drei neue IDA-Faltblätter zu Verschwörungserzählungen, Rechtsextremismus und Intersektionalität erschienen

    Die beliebte Reihe der IDA-Flyer hat Zuwachs bekommen: Ein neuer Flyer zu Intersektionalität zeigt auf, dass die Überschneidungen verschiedener Diskriminierungsformen erst zu einer vollständigen Wahrnehmung von Ausschlüssen und Benachteiligungen führen. Wenn sich Kategorien wie Religion und Geschlecht oder Behinderung und Hautfarbe überschneiden, können Mehrfachdiskriminierungen besonders hart für die Betroffenen sein – und nicht selten…

  • ida-infomail_05_2021Die neue IDA-Infomail - Oktober 05/2021

    In der aktuellen Ausgabe unserer IDA-Infomail erwarten Sie Neuigkeiten aus dem IDA e.V., unseren Fachstellen und Projekten, genauso wie relevante Informationen aus den Mitgliedsverbänden sowie von Initiativen und Organisationen, die sich mit unseren Kernthemen befassen. Darüber hinaus haben wir für Sie eine Reihe interessanter Termine und Literatur zusammengestellt und die Feier- und Gedenktage der nächsten zwei Monate.

    Vorab ordnet unsere…

  • ida-infomail_04_2021_editorialDie neue Infomail ist da!

    Die neue Ausgabe der Infomail findet sich auf der IDA-Website unter https://www.idaev.de/publikationen/infomail zum Download.

    Editorial:

    Ein Sommer der strahlenden Sportereignisse sollte es werden. Erst die Europameisterschaft und dann die Olympischen Sommerspiele in Tokio. Jedoch wurden beide Großereignisse auch zu einem Ort der Auseinandersetzung über Rassismus und Diskriminierung. Während in Tokio Patrick Moster, der Sportdirektor des Bundes…