IDA e.V. auf Facebook

Publikationen

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über das Publikationsangebot des IDA. Printversionen können Sie über den Warenkorb direkt bestellen. Rechtlich dafür freigegebene Texte können Sie als PDF-Datei herunterladen.

Reader

  • Broschüre Rassismuskritische Öffnung IINeuer IDA-Reader erschienen: Rassismuskritische Öffnung II

    Impulse zur rassismuskritischen Entwicklung der Jugend(verbands)arbeit

    Die britisch-australische Wissenschaftlerin Sara Ahmed hat die rassismuskritische Veränderung von Organisationen einmal mit dem Gefühl verglichen, den Kopf immer wieder gegen eine Backsteinmauer zu schlagen. „Das haben wir schon immer so gemacht.“ Wer kennt diesen Satz nicht oder hat sich nicht selbst schon dabei ertappt, ihn zu sagen. Mit ihrem Sinnbild beschrieb Ahmed die…

  • 2020 Cover Anti-BiasOnline-Veröffentlichung zur Anti-Bias-Bildung

    Mit dem Ansatz der Anti-Bias-Bildung werden Voreingenommenheiten und Einseitigkeiten in Bezug auf verschiedene gesellschaftliche Differenzlinien bearbeitet. Dadurch werden strukturelle Schieflagen und Diskriminierungen sichtbar. Dies ermöglicht es Handlungsspielräume auszuleuchten und als von Diskriminierung und Vorurteilen betroffene Person in eine aktive Rolle zu kommen. Gleichzeitig ermöglicht der Ansatz eine Sensibilisierung für die…

  • Neuer IDA-Reader erschienen: Antimuslimischer Rassismus und Muslimische Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft

    Ereignisse wie 9/11 oder die Silvesternacht in Köln haben das Bild „der“ Muslim:innen in Deutschland nachhaltig verändert. Buchveröffentlichungen und eine hohe Zahl von Geflüchteten aus muslimisch geprägten Ländern haben die gesellschaftlichen Kontroversen über „die“ Muslim:innen weiter angeheizt.

    Ergebnis dieser gesellschaftlichen Entwicklungen ist ein verbreiteter Antimuslimischer Rassismus, der sich gegen Muslim:innen ebenso richtet wie gegen…

  • Neuer IDA-Reader erschienen: Rassismuskritische Öffnung

    Rassismus strukturiert unsere gesamte Gesellschaft –  vom Kinderbuch über die Schule, den Wohnungs- und den Arbeitsmarkt bis hin zu Ess- und Konsumgewohnheiten. Rassismus macht vor keiner Organisation halt. Auch Jugendverbände sind in diese Verhältnisse eingebettet und daher dazu aufgerufen, sich kontinuierlich mit ihnen zu beschäftigen. Was bedeutet es, Rassismuskritik als Querschnittsaufgabe und Teil des Selbstverständnisses zu begreifen?

    Wie…